AgrarTec - Neuer Innovationspreis für die Landttechnik Branche

Ein Artikel von Christof Hillbrand | 17.08.2018 - 10:50

Die Austro Agrar Tulln gilt als die führende Leitmesse für Landtechnik in Österreich. Praktisch jeder wichtige Hersteller und heimische Importeur ist mit seinen Innovationen vor Ort. Lediglich ein objektiver, heimischer Maßstab für den Innovationsgrad fehlte bisher. Das wird sich heuer ändern – denn mit dem AgrarTec werden erstmals die besten Innovationen vor den Vorhang geholt.

AgrarTec macht auf Innovationen aufmerksam

Der neue Landtechnikpreis im Auftrag vom Land Niederösterreich unter LH-Stv. Stephan Pernkopf in Zusammenarbeit mit der Messe Tulln zeichnet Unternehmen aus, die mit besonders innovativen Service-Leistungen oder technischen Neuerungen einen wesentlichen Beitrag zum Fortschritt in der Landtechnik-Branche leisten. Übergeben wird der Preis bei der Eröffnung der Austro Agrar Tulln. Veranstalter des Wettbewerbs ist der Österreichische Agrarverlag. Mediale Kooperationspartner sind die BauernZeitung, Der Winzer, Forstzeitung, Waldbauer, Agrartechnik Österreich und P3tv. Für entsprechende Berichterstattung ist damit gesorgt.
Zudem erhalten die Ausgezeichneten Werbe-, Sach- und Geld-Preise. Einreichungen ab sofort möglich!

Vergeben wird der AgrarTec 2018 in Gold und Silber von einer unabhängigen Expertenjury in fünf Hauptkategorien:

■■ Ackerbau,
■■ Grünland,
■■ Forst- und Holzwirtschaft,
■■ Sonderkulturen (Weinbau, Gemüsebau usw.) und
■■ Innentechnik (Stalltechnik, Fütterungstechnik usw.).

Zusätzlich wird auch eine Auszeichnung für die Sonderkategorie Start-up/ Digitalisierung/Home-grown Innovation verliehen. Einreichungen sind ab sofort möglich!

Jede Firma, die einen Vertrieb in Österreich hat und auf der Austro Agrar Tulln 2018 ausstellt, kann sich um den AgrarTec 2018 bewerben. Einsendeschluss ist der 2. November 2018.
Bewerbungsunterlagen und weiterführende Informationen unter www.bauernzeitung.at/agrartec2018

Foto: agrarfoto.com