REISEN-Magazin Juli/August 2018: Das sind die Themen

Ein Artikel von Sebastian Hirzer | 05.07.2018 - 12:00

In der nordburgenländischen Region Rosalia trifft liebliche Naturlandschaft auf die wehrhafte Geschichte der imposanten Burg Forchtenstein. Bei einer Burgführung begegnen wir Graf Dracula und sogar einem schwebenden Krokodil.

Aktiv im Vulkanland? Keine Sorge, hier ist nicht von aktiven Vulkanen die Rede, denn Magma werden Sie höchstwahrscheinlich keines zu Gesicht bekommen. Aber das, was man als Aktivurlauber im Vulkanland rund um Bad Gleichenberg erlebt, das mag ma‘ einfach. Versprochen!

Was wünscht man sich von einem See? Glasklares Wasser und eine smaragdgrüne Wasseroberfläche, in der sich die Berge spiegeln? Idyllische Wege, Boote zum Dahingleiten, Badeplätze und die Möglichkeit vom Klettersteig tief hinabzublicken? Ein nettes Uferlokal, wo man im Schatten den Ausblick auf den See genießen kann? Der Leopoldsteinersee hat alles!

Wenn das Stubaital sein weißes Winterkleid endgültig gegen das frischgrüne Kleid der saftigen Wiesen getauscht hat, ist die Zeit der Wanderer und Naturgenießer gekommen. Herrlich erfrischen ist die Höhenlage ab 1.000 m aufwärts bis zum Stubaier Gletscher - da fällte es leicht, auch im Hochsommer einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir entführen Sie zu den schönsten Aussichtspunkten, die das Tal zu bieten hat.

Sitzt man vor der Landkarte von Griechenland, scheint die Auswahl an Urlaubszielen schier unendlich zu sein und die richtige Wahl fällt einem wirklich schwer. Soll man eine der großen Inseln wie Kreta oder Rhodos ansteuern oder vielleicht doch eine der kleinen Jet-Inseln, das einzigartige Mykonos oder das legendäre Santorin, das man von unzähligen Griechenland-Plakaten her kennt?

Die Isle of Skye wird im Gälischen die „Insel des Nebels“ genannt. Löst sich der Nebel aber erst mal, dann offenbart sich eine der dramatischsten Szenerien, die man in Europa zu Gesicht bekommt. Dem Drama nicht Genüge getan, hat man auf der Insel unlängst sogar Dinosaurierspuren gefunden. Falls die Sicht auf dieses Schauspiel aufgrund des Wetters doch versperrt sein sollte, spendet ein schottisches Sprichwort Trost: „Wenn dir das Wetter nicht gefällt, warte eine Minute!“

Orang-Utans hatten es in den vergangenen Jahrzehnten nicht leicht. Abholzung und Jagd brachten die Spezies stark in Bedrängnis. Der Tanjung-Puting-Nationalpark auf der Insel Borneo ist einer ihrer letzten noch verbliebenen Lebensräume. Und nirgendwo sonst ist die Wahrscheinlichkeit höher die Menschenaffen in freier Wildbahn zu treffen. Ein Besuch!
 

Die Themen der Juli/August-Ausgabe 2018 im Überblick

Österreich
• Von Dracula und dem schwebenden Krokodil:
Burgführung in der Burg Forchtenstein
mit Überraschungen
• Heurigengenuss mit Ortswechsel:
Unterwegs mit dem Reblaus Express
• Aktives Vulkanland – das mag‘ ma!
Kein Magma, aber jede Menge Aktivitäten im Vulkanland
• Beschwingt zur Burg Neuhaus:
Am 1. Schnapslehrpfad Österreichs
• Ein Glücks- und Kraftplatz:
Geschichtsträchtiger Toplitzsee
• Wie der Erzberg entdeckt wurde:
Eine Runde um den Leopoldsteinersee
• Zur schwarzen Madonna:
Wandern an der Grenze zwischen Kärnten und Slowenien
• Die 7 Mühlen:
Themenweg an einem einmaligen Kulturdenkmal in Salzburg
• Bergsommer mit Aussicht:
Die schönsten Aussichtspunkte im Tal des Stubaier Gletschers

Europa
• Eine Genussreise durch Italien:
Zwei Wochen lang folgen wir unseren Nasen und Gaumen
im Norden Italiens
• Kalos Orisate – herzlich willkommen!
Parga und Paxos entpuppen sich als Geheimtipp der
griechischen Küste
• Das weiße Gold der Alchemisten:
Alles rund um Glas und Porzellan im Wanderparadies Thüringen
• Einmal volltanken, bitte!
Die ungarische Stadt Bük ist viel mehr als bloß ein Kurort
• Im Lichte des Dramas:
Dinosaurierspuren und die dramatischste Szenerie Europas

Asien
• Verwandtenbesuch im Dschungel:
Orang-Utans in freier Wildbahn

116 Seiten