Das war die Weinraritätenversteigerung 2018

Ein Artikel von Isabella Krumhuber | 06.12.2018 - 08:17

Wie jedes Jahr organisierten auch 2018 die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, der ORF Niederösterreich, das Militärkommando Niederösterreich und das GENUSS.Magazin des Österreichischen Agrarverlags eine karitative Weinversteigerung zugunsten von Licht ins Dunkel und der St. Anna Kinderkrebsforschung. Unter der Anwesenheit von Prominenz aus den Bereichen Militär, Politik, Wirtschaft und Medien traf man sich Ende November 2018 im Kommandogebäude Feldmarschall Hess in St. Pölten, um hochwertige Weine und Sekte von bekannten heimischen Winzern zu ersteigern. Nach den einleitenden Grußworten von Chefredakteur Dr. Klaus Postmann vom GENUSS.Magazin bedankten sich die drei Organisatoren bei den Gästen für das zahlreiche Erscheinen:

Mag. Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien
Bgdr. Mag. Martin Jawurek, Militärkommandant NÖ
Karl Trahbüchler, Programmchef von Radio NÖ

Anschließend daran führten Birgit Perl vom ORF Niederösterreich gemeinsam mit Weinexperten und Weinjournalisten Alexander Magrutsch durch die Weinraritäten-Auktion. Die Zusammenstellung der Versteigerungspakete wurde in bewährter und kompetenter Weise von der Weinredaktion des GENUSS.Magazins organisiert. Egal ob junge oder alte Raritäten, Groß- oder Kleinflaschen – die Redaktion war dabei für jede Mithilfe dankbar. Auch Gutscheine für Verkostungen, Heurigenbesuche oder Urlaub am Weingut wurden zur Versteigerung eingereicht. Klingende Weinbaubetriebe stellten sensationelle Weine zur Verfügung, darunter Namen wie Bründlmayer, Malat, Triebaumer, Nittnaus, Leberl, Kollwentz, Steininger, Stift Klosterneuburg, Müller, Polz, Kracher, Lenz Moser oder die Domäne Wachau.

Um die insgesamt 22 Versteigerungspakete zu Ausrufungspreisen zwischen 100 und 500 Euro wurde fleißig mitgesteigert, unter den Bietern gesichtet wurden neben den Organisatoren unter anderem Landeshauptfrau-Stellvertreter NÖ Franz Schnabl, Abgeordneter zum Nationalrat Walter Rosenkranz, Abgeordnete zum NÖ Landtag Doris Schmidl,  Abgeordneter zum NÖ Landtag Karl Moser, Abt Georg Wilfinger vom Stift Melk, Generaldirektor der Niederösterreichische Versicherung Dr. Hubert Schultes, Generaldirektorin VIG Prof. KR Elisabeth Stadler, Wolfgang Styx, Karl Fakler und viele hochrangige Vertreter der Militärkommandos.

Nach einer guten Stunde konnte mit 20.700 Euro ein toller Versteigerungserlös vermeldet werden, der zugunsten von Licht ins Dunkel und anderer karitativer Organisationen gespendet wird. Zusätzlich dazu wurden vom Österreichischen Agrarverlag und dem Militärkommando NÖ 5.000 Euro für die St. Anna Kinderkrebsforschung in Wien zur Verfügung gestellt. Der Anteil des Österreichischen Agrarverlags an diesem Spendengeld in der Höhe von 2.500 Euro stammt übrigens aus den Verkäufen der Restflaschen aller Weinverkostungen des GENUSS.Magazins im Jahr 2018.

 

Wir bedanken uns bei allen Partnern und Teilnehmern für den wertvollen Abend und für die großzügigen Spenden!