Der GENUSS.Weinguide 2020/21

Ein Artikel von GENUSS Redaktion (bearbeitet für AV-Medien) | 12.08.2020 - 15:00
KPostmann-ALupersboeck_(c)Herbert Lehmann.JPG

Klaus Postmann & Alexander Lupersböck © Herbert Lehmann

Liebe Leserin, lieber Leser!

Der GENUSS.Weinguide 2020/21, der am 12. August 2020 erscheint, ist die 13. Ausgabe des Weinguides des GENUSS.Magazins, und fast könnte man abergläubisch werden. Denn unter derart ungewöhnlichen Umständen wurde noch keiner unserer Weinguides produziert. Eigentlich wollten wir Anfang Juni damit auf den Markt kommen, doch dann ...

Vor Ort beim Winzer

... egal, das Zuwarten hat sich bezahlt gemacht! Und es wurde von vielen Weinbauern auch sehr goutiert, dass wir an unserem traditionellen Konzept festgehalten haben, alle Betriebe persönlich zu besuchen. So waren wir ab Mitte Mai wie ein Wirbelwind in ganz Ostösterreich unterwegs, um in 222 Weingütern vor Ort zu verkosten. Abgesehen von der Freude, die wir den Winzern damit gemacht haben (Originalzitate: „Ihr traut Euch wenigstens zu uns her!“; „Ihr seid die einzigen Tapferen, die wirklich herkommen!“), war es auch für unser 18-köpfiges Team aus erfahrenen Weinprofis ein Erlebnis, die aktuellen Weine zu verkosten und diesen Guide für Sie als unser persönliches Wein-Logbuch 2020/21 zusammenzustellen. Und: Die Verschiebung des Weinguides hatte auch ihr Gutes: Verkosteten wir bisher oft schon ab Ende Februar, so präsentierten sich die Weine im Mai und Juni deutlich harmonischer und trinkfertiger. Ja, wir denken daran, diese Terminschiene beizubehalten. Die große Anzahl von 217 mit 5 Gläsern bewerteten Weinen (und auch jene, die nur knapp darunter sind) ist nicht nur den genialen Jahrgängen geschuldet.

Wunderbare Jahre

Mit 2019 ist der vielleicht außergewöhnlichste und perfekteste Jahrgang der Neuzeit auf dem Markt, sowohl in Weiß als auch in Rot oder Rosé. Die kaum minder schönen 2017er und 2018er beeindrucken mit Struktur und Charme, und dieses Triumvirat darf man durchaus als Spitze der ohnehin sehr hohen Qualitätspyramide des österreichischen Weins betrachten. Obwohl: Schon in den vergangenen Jahren dachten wir, dass es kaum besser geht. Aber Österreichs Weinbauern schaffen es immer wieder, an kleinen Rädchen zu drehen und im Detail noch perfekter zu werden. Und dieser Prozess wird nicht aufhören, denn die junge Winzergeneration setzt andere Schwerpunkte und ist (nicht nur elektronisch) besser vernetzt als ihre Eltern.

Inhaltlicher Feinschliff

Nachdem 2020 kein Jahr wie jedes andere ist, haben wir uns im Erscheinungsbild des neuen Weinguides eine Änderung überlegt und das Format an das bekannte Layout des GENUSS.Magazins angepasst – was vor allem der Lesbarkeit und der besseren Orientierung innerhalb der Weinbaugebiete hilft. Zudem haben wir unseren langjährigen Partner, den Weinbauverband Niederösterreich, eingeladen, die ebenfalls nach hinten verschobene Landesweinprämierung Niederösterreich 2020 im Guide zu präsentieren. Sie finden somit alle 18 Siegerweine inklusive Winzerportraits und einer Weinreise durch das schöne Bundesland – angereichert mit exklusiven Reisetipps aller Siegerwinzer.

Und weil Wein bekanntlich sehr gut zum Essen passt, haben wir die GENUSS.Fleischredaktion aufgerufen, zu Weinen aus dem Guide die passenden Fleischsorten zu suchen, die wir in einer eigenen Foodpairing-Verkostung gegeneinander ausgespielt haben. Spannende Ergebnisse sind garantiert, nachzulesen im neuen GENUSS.Weinguide 2020/21 (ab Seite 144).

Fazit: Die GENUSS.Redaktion hat mit viel Einsatz und Leidenschaft diesen Weinguide möglich gemacht, an dem Sie, liebe Leserinnen und Leser, hoffentlich genauso viel Freude haben wie wir.

Ihr GENUSS.Chefredakteur                                Ihr GENUSS.Chefredakteur-Stv.
Dr. Klaus Postmann                                            Alexander Lupersböck
E-Mail: k.postmann@agrarverlag.at                   E-Mail: a.lupersboeck@agrarverlag.at

GENUSS.Info

Der GENUSS.Weinguide 2020/ist ab sofort im gut sortierten Zeitschriften- und Buchhandel erhältlich. Noch besser: Bestellen Sie online gleich >> hier >>!