SVS übergibt 315.000-Euro-Spende an Bauern für Bauern

Ein Artikel von Redaktion (bearbeitet für av-medien.at) | 26.05.2021 - 08:35
Spende_Bauern-für-Bauern_2.jpg

SVS übergibt 315.000-Euro-Spende an Bauern für Bauern © Sozialversicherung der Selbstständigen/APA-Fotoservice/Raunig

Wien, 20. Mai 2021 – Die SVS hat heute, Donnerstag, in Klagenfurt einen Scheck über 315.000 Euro an den Verein Bauern für Bauern übergeben. „Die SVS hat vergangenes Jahr von einer Kärntner Bäuerin diese großzügige Summe geerbt. Sie wollte damit der SVS für eine Unterstützung während einer schwierigen Zeit danken. Wir möchten nun ganz in diesem Sinne Bauernfamilien unterstützen“, erklärt Peter Lehner, Obmann der Sozialversicherung der Selbständigen. „Mit dem Verein Bauern für Bauern, der Bauernfamilien in akuten Notsituationen unterstützt, haben wir den richtigen Partner gefunden“, ergänzt SVS-Generaldirektor Dr. Hans Aubauer.

„Wir unterstützen Bauernfamilien konkret, rasch und unbürokratisch. Seit der Gründung 2007 half „Bauern für Bauern“ insgesamt 237 Familien“, erzählt Bauer-für-Bauern-Obmann Hans Peter Werderitsch bei der Scheckübergabe. Hinter dem Verein, der sich ausschließlich über Spenden finanziert, stehen die Maschinenringe in Österreich – 90 Organisationen, vom Bund über die Landesverbände bis hin zu jedem einzelnen Maschinenring. „Bei der Vergabe der Spendengelder arbeiten die Landwirtschaftskammer, die Sozialversicherungsanstalt der Selbstständigen und die regionalen Maschinenring-Büros Hand in Hand“, erläutert Bauern für Bauern Geschäftsführerin Mag. Gabriela Hinterberger.

Spende_Bauern-für-Bauern_1.jpg

v.l.n.r. Dr. Hans Aubauer (SVS-Generaldirektor), Hans Peter Werderitsch (Obmann Bauern für Bauern), Mag. Gabriela Hinterberger (Geschäftsführerin Bauern für Bauern), Peter Lehner (SVS-Obmann) © Sozialversicherung der Selbstständigen/APA-Fotoservice/Raunig

Die SVS ist die Sozialversicherung der Selbstständigen und als bundesweiter, berufsständischer Träger organisiert. Mit den Sparten Kranken-, Pensions- und Unfallversicherung bietet die SVS allen Selbständigen Österreichs soziale Sicherheit aus einer Hand. Neun eigene Gesundheitseinrichtungen mit über 1.000 Betten, 8.000 Vertragsärzte, 3.000 Zahnärzte sowie weitere 9.000 Vertragspartner, wie beispielsweise Physiotherapeuten und Logopäden, stehen den 1,2 Millionen SVS Kunden in ganz Österreich zur Verfügung. Das Gebarungsvolumen beträgt 9,5 Milliarden Euro. Obmann ist Peter Lehner, Generaldirektor ist Dipl.-Ing. Dr. Hans Aubauer. www.svs.at