Expertise des Holzkuriers geschätzt wie nie!

Ein Artikel von Redaktion (bearbeitet für av-medien.at) | 21.06.2021 - 14:59
Rohbau mit Dachstuhl.jpg

© shutterstock/Ingo Bartussek

Die enorme Nachfrage nach Holzwerkstoffen lässt die Preise durch die Decke gehen. Eine Situation welche die Akteure der Forst-Säge-Holzindustrie entlang der „Holz-Wertschöpfungskette“ fordert, zu Verwerfungen am Holzmarkt und teilweise heftigen Diskussionen unter den Marktpartnern führt. Genau in einer solchen Situation braucht die Holzbranche verlässliche Markt- und Technikinformationen und die liefert der Holzkurier seit über 70 Jahren. Nachdem jeder Häuslbauer, Wohnungs- und Immobilienkäufer die Preisanstiege schmerzlich spürt ist diese Expertise jetzt aber auch allgemein gefragt wie nie. 

Gerd Ebner war in den letzten Tagen häufig geschätzter Interviewpartner von ntv, RTL, Spiegel, NDR, RBB, Deutschlandfunk u.v.a.m. Der Holzkurier mit www.holzkurier.com und englisch www.timber-online.net  ist „Die Holznachrichten-Agentur“ mit aktuell 3,3 Mio Leserkontakten/Jahr und 32.000 Seitenaufrufen mit 15.000 Views auf holzkurier.tv wöchentlich. Die größte Holz-Fachredaktion Europas ist für ihre Leser/innen unterwegs und liefert über 400 Vor-Ort-Reportagen jährlich. 4.400 Newsletter-Empfänger erhalten von Mo-Fr täglich 6-10 exklusive Branchenmeldungen und die über 8.800 LinkedIn Kontakte schätzen das umfassende News-Angebot.

Von Gerd Ebner stammt der Claim des Holzkuriers „Wissen fördert Wachstum“. Der studierte Forst- und Holzwirt und passionierte Ausdauersportler leitet den Holzkurier als Chefredakteur seit 2002 und ist mit Leib und Seele Fachjournalist. https://www.linkedin.com/in/gerd-ebner/